Coskun Tuna im Interview

  9. Oktober 2013
1 Kommentar
Coskun-Tuna

In unserem heutigen Interview stellen wir Coskun Tuna von rankseller vor. Vielen Lesern unseres Blogs dürfte die Marketing-Plattform schon einmal über den Weg gelaufen sein. Deswegen freuen wir uns besonders, mit Coskun einen der Geschäftsführer hinter dem mittlerweile international erfolgreichen Projekt, unsere Fragen stellen zu dürfen. Er hat sich extra die Zeit für uns genommen, obwohl er seinen Firmen- und Privatumzug noch nicht vollständig abgeschlossen hat.

Für alle die Sie nicht kennen, stellen Sie sich bitte kurz vor:

Danke. Ich heiße Coskun Tuna, nur Cos (Josh) genannt und bin 40 Jahre alt. Ich bin verheiratet und habe einen 3 jährigen Sohn. Vor einem Monat zog ich von Berlin nach Düren, in meine Heimatstadt. Unsere Unternehmung, rankseller International GmbH, haben wir vor ca. 2 Monaten von Berlin nach Köln verlegt. So pendle ich also seit kurzem werktags zwischen Düren und Köln.

Wann war Ihr erster Kontakt zu Online Marketing und SEO?

Vor 13 Jahren entschied ich mich Unternehmer zu werden. Mein Tätigkeitsfeld wurde das Internet. Mein erster Kontakt zum Online Marketing entstand daher im Grunde genommen an dem Tag, als ich zum ersten Mal für unsere Unternehmung, damals Mitfahrzentrale.de, nach potenziellen Partnern im Web suchen musste, um es bekannter zu machen. Damals waren für mich die hauptsächlichen Aktivitäten im Online Marketing automatisierte Suchmaschineneinträge, Bannertausch per Link4Link und Einbindung unseres Angebotes in dritte Websites.

Wie hat sich Online Marketing seit damals verändert und wo liegt die Zukunft?

Wir kommen immer mehr vom Groben ins Feine. Im Displaymarkt wird es immer enger für viele Vermarkter und Anbieter. Horrende TKP Preise kann keiner mehr verlangen. Die direkte Messbarkeit von Online Werbungen macht die Werbetreibenden geiler auf Kommastellen. Da bleibt dann weniger Spielraum für Vermarkter. Im E-Mailmarketing haben auch die Werbetreibenden langsam die Nase voll von Gewinnspielgenerierten Adressen. Ich persönlich bin davon überzeugt, dass sich nachhaltige Online Marketingstrategien hauptsächlich im Content abspielen werden. Erste Blogs waren schon zu den Anfangszeiten des World Wide Web bekannt. Bereits Mitte der 1990er Jahre begannen erste Blogger, in Tagebuchform über ihr Leben zu berichten. Heute werden Blogeinträge zu allen Themenbereichen veröffentlicht. Auch die Anzahl der sozialen Netzwerke ist rapide gestiegen und Alltag geworden. In Zukunft wird die Anzahl der Nutzer von sozialen Netzwerken und Blogs weiter steigen. Der Dialog der Menschen rückt wieder in das Zentrum. Und genau da müssen dann alle Werbetreibenden hin. Banner in Brillen oder Smartwatches will keiner haben. Auch im Voice Search wird das nicht möglich sein. Dann wohl eher Jingles. Aber noch intensiver die Information als solches.

rankseller verknüpft man ja auch direkt mit Ihrem Namen. Was unterscheidet aber rankseller von anderen ähnlichen Projekten?

Mit rankseller schaffen wir Klarheit und Übersicht in einem schnell wachsenden Markt, im Content Marketing, mit der Spezialisierung Blog Marketing. Wir bringen einfach und effektiv Advertiser und Publisher zusammen. Agenturen, SEOs oder werbetreibende Unternehmen finden schnell und einfach die Blogs, die für ihre Produkt oder ihre Dienstleistung das passende redaktionelle Umfeld bieten. Alle Beteiligten profitieren voneinander. Wir sind technologisch recht gut anderen Anbietern voraus und haben einen schnellen und sehr persönlichen Support. Das wird uns von allen Teilnehmern honoriert. Beim Start von rankseller haben wir gleich von Anfang an die Öffentlichkeit gesucht und arbeiten seit dem konsequent am Ausbau unseres Geschäftsmodells. Das Ranking in unserem Namen kann sich auf alles beziehen, was eine Besserstellung darstellt. Es ist nicht auf SEO allein gemünzt. Wir lernen und wachsen mit den Bedürfnissen im Markt.

Wird es in nächster Zeit neue Funktion oder Updates für rankseller geben?

Wir stehen kurz vor Update 7, geplant zum Ende Oktober. Das wird wieder eine große Hausnummer, die wir stemmen werden. Es gibt neben den üblichen Usabilityverbesserungen diesmal wieder viele funktionale Erneuerungen. Was bei uns immer mehr in den Vordergrund rückt sind Matchingfunktionen zwischen den beiden Zielgruppen. Je mehr Teilnehmer, vor allem mehr Blogs, desto mehr müssen hier die Zusammenführenden Mechanismen greifen.

Wie sieht der richtige Mix der verschiedenen Online Marketing Maßnahmen für Sie aus?

Je nach Ausrichtung eines Unternehmens ist das variabel. Aber was ich auf jeden Fall empfehle ist die Stärkung des Content Marketing im gesamten Mix. Alles was dort heute erzeugt und positioniert wird, kann morgen Früchte tragen. Wer also heute nicht für den morgen gesuchten redaktionellen Input sorgt, braucht sich nicht wundern, wenn andere gefunden werden.

Mit sociopo.com startet das nächste Projekt mit Potenzial zum Durchbruch. Bitte erzählen Sie uns mehr dazu.

Wir bleiben auch bei unserer zweiten Gründung dem Content Marketing treu. sociopo bringt Advertiser und Publisher im Social Media Umfeld zusammen. Werbetreibende Unternehmen stellen ihre Kampagne auf sociopo vor und Publisher bieten ihre Social Channels an. Wir helfen also beim Seeding von Content in Social Networks. Es ist so simpel wie es sich anhört.

sociopo

Was passiert gerade besonderes interessantes in der SEO und OM Welt? Und was können Sie uns an Details dazu sagen?

Was ich eindeutig wahrnehme ist, dass Qualität immer mehr Einzug in der SEO Welt erhält. Zudem geht SEO immer mehr als Teildisziplin im gesamten Mix auf und steht immer mehr in Abhängigkeit zu anderen Maßnahmen. Hier werden langfristig Agenturen Einzelkämpfern voraus sein. Was sich auch abzeichnet ist, dass es zu viele Events zum Thema SEO gibt. Das ist stark überreizt finde ich. So viele Sponsorings und Tickets können auf Dauer nicht mehr verkauft/gekauft werden.

Wie wird sich SEO und Online-Marketing in den nächsten Jahren entwickeln?

Es wird sich sehr stark in Richtung Agenturgeschäft entwickeln. Einige wenige werden sich mit Spezialisierungen positionieren können. Ansonsten bin ich davon überzeugt, dass hochwertiger Content in den Vordergrund rückt und Links legitimiert.

Wie oft nutzen Sie Xing, Twitter, Facebook und Co?

Ich bin Dauernutzer. Bei jeder Gelegenheit werfe ich einen Blick in meine Netzwerke, bzw. werde über Aktivitäten informiert und klinke mich dann ein, wenn ich will.

Warum und wie nutzen Sie Social Web, beruflich oder privat?

Ich pflege begleitend zu meinem Offlineleben private- und geschäftliche Beziehungen darüber.

Wie stellen Sie sich ihre berufliche Zukunft vor?

Ich will bedeutende Produkte entwickeln und betreiben.

Was wollten Sie schon immer mal gefragt werden oder einfach nur loswerden?

Mache für alte Leute Platz in öffentlichen Verkehrsmitteln. Ihren Segen wirst du später brauchen.

Welche Tipps können Sie Neueinsteigern geben?

Steig nur dann ein, wenn du genau weißt worauf du dich einlässt.

 

Danke an Coskun Tuna für das Interview.

facebook like http://weddig-keutel.de/blog/coskun-tuna-im-interview/ button_count 120 21 width:120px;height:21px;
google gplus http://weddig-keutel.de/blog/coskun-tuna-im-interview/ medium
twitter http://weddig-keutel.de/blog/coskun-tuna-im-interview/ twitter-share-button web_grafik_more Coskun Tuna im Interview de
Interview

Facebook-Kommentare

Eine Antwort auf Coskun Tuna im Interview

1.

Ali Yildirim

9. Oktober 2013, 13:15 Uhr

Der Coskun Tuna ist schon ein cooler Typ. Hat mir schon gut mit Rat weitergeholfen. Schönes Interview!

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nehmen Sie Kontakt auf!

“Ideen sind zum Wachsen da!”